Betriebsnummernservice der Bundesagentur für Arbeit

Die Betriebsnummern werden bundesweit von einer zentralen Dienststelle der Bundesagentur für Arbeit vergeben. Bei Bedarf erhalten Arbeitgeber dort auch eine Beratung. Die Bundesagentur für Arbeit hat den gesetzlichen Auftrag, Daten zur Beschäftigungslage in Deutschland zu speichern und auszuwerten. Erhoben werden diese Informationen mit den Meldungen zur Sozialversicherung.

Bestimmte Daten zur Art der Beschäftigungsverhältnisse – wie z.B. der ausgeübte Beruf, Voll- oder Teilzeitbeschäftigung – werden von den Krankenkassen verschlüsselt an die Agentur für Arbeit weitergeleitet. Grundlage für dieses Verfahren sind die Betriebsnummern, die Arbeitgeber bei jeder Meldung angeben. Die achtstelligen Ziffern enthalten Informationen über die Art des Unternehmens und die Branche. Sie werden von der Agentur für Arbeit vergeben. Bei der Gründung eines Unternehmens muss die Betriebsnummer dort beantragt werden. Die Dienststelle mit Sitz in Saarbrücken ist bundesweit Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema Betriebsnummern.