sv.net/classic - Software für Sozialversicherungsdaten

sv.net/classic ist ein qualitätsgeprüftes und kostenloses Software-Produkt zur Erfassung, Verwaltung und Übermittlung von Beitragsnachweisen und Meldungen an die Krankenkassen. Arbeitgeber können sv.net/classic also auch dann nutzen, wenn ein Teil ihrer Mitarbeiter nicht bei der IKK gesund plus, sondern bei einer anderen gesetzlichen Krankenkasse versichert ist. Ihr Vorteil: Sie haben mit einem Programm die Sozialversicherungsangelegenheiten für die gesamte gesetzlich krankenversicherte Belegschaft im Griff. Dazu kommt: Die Übermittlung der Daten über das Internet anstatt per Post spart Zeit und Kosten.

Verwaltung von Stamm- und Beschäftigungsdaten

sv.net/classic verfügt über eine bedienerfreundliche Stammdatenverwaltung. Die Software bietet unter anderem Firmen-, Personal- und Krankenkassenstammdaten, das Tätigkeitsschlüsselverzeichnis der Bundesanstalt für Arbeit und eine so genannte Schlüsselverwaltung zur Gewährleistung der Datensicherheit bei der Datenübermittlung. Durch die einfache Auswahl eines Tätigkeitsschlüssels für den Beschäftigten aus einer so genannten persönlichen Favoritenliste wird darüber hinaus die individuelle Eingabe von Beschäftigungsdaten wesentlich vereinfacht. Neben den indiviuellen Personalstammdaten der Mitarbeiter (Adressdaten) werden in sv.net/classic außerdem alle sozialversicherungsrechtlich erforderlichen Beschäftigungsdaten verwaltet, wie z.B. die Beschäftigungszeiten und die Entgelte, Einmalzahlungen und eventuell weitere Beschäftigungsverhältnisse des Mitarbeiters. Besonders praktisch: sv.net/classic ist mandantenfähig. Das heißt, es können mehrere Betriebe gleichzeitig verwaltet werden.

Beurteilung der Beschäftigungsverhältnisse

Nach der Eingabe der Beschäftigungsdaten nimmt sv.net/classic automatisch die sozialversicherungsrechtliche Beurteilung der Beschäftigungsverhältnisse vor – und zwar in allen vier Zweigen der Sozialversicherung: in der Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung; auch für besondere Beschäftigungsverhältnisse wie geringfügig entlohnte Beschäftigte (diese Daten werden von sv.net automatisch an die Bundesknappschaft weitergeleitet), Studenten, Praktikanten und Rentner. Ein integrierter Fristenrechner zeigt an, welche Fristen Sie z.B. für den Mutterschutz oder für die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall beachten müssen; hier können Sie auch individuelle Fristen eingeben, wie Urlaubszeiten. Ein so genanntes Bewertungsprotokoll zeigt abschließend auf, wie das Ergebnis der sozialversicherungsrechtlichen Beurteilung zustande gekommen ist und welche Meldungen erstellt werden müssen. Darüber hinaus führt sv.net/classic eine so genannte historische Ereignisliste, in der alle Änderungen in den Beschäftigungsverhältnissen der Firma in übersichtlicher, chronologischer Reihenfolge angezeigt werden.

Hilfe beim Erstellen von Meldungen

Mit Hilfe von sv.net/classic können Sie Meldungen zur Sozialversicherung schnell und einfach erstellen: Sie werden Schritt für Schritt durch die entsprechende Anwendung geführt; währenddessen greift im Hintergrund die automatische sozialversicherungsrechtliche Beurteilung, so dass Sie nicht mehr alle Felder ausfüllen müssen, sondern das Programm aus Ihren Angaben bereits bestimmte Fragen beantworten kann. Darüber hinaus können mit Hilfe von sv.net/classic Beitragsnachweise und Erstattungsanträge nach dem Lohnfortzahlungsgesetz (Umlageverfahren U1 und U2) manuell ausgefüllt werden.

Datenübertragung über das Internet

Entsprechend den Anforderungen, die für den verschlüsselten Datenaustausch mit den gesetzlichen Krankenkassen gelten, versendet sv.net/classic die Beitragsnachweise und Meldungen automatisch über eine gesicherte Internetverbindung an eine zentrale Annahmestelle der gesetzlichen Krankenkassen. Nachdem Sie den Vorgang abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Beleg in Form einer pdf-Datei.

Unterschiede: sv.net/classic und Lohnabrechnungsprogramm

sv.net/classic errechnet weder die Entgelte Ihrer Mitarbeiter noch die entsprechenden Sozialversicherungs- und Steueranteile an diesen Entgelten – es ist kein Ersatz für ein Entgeltabrechnungsprogramm. Arbeitgeber, die Meldungen und Beitragsnachweise für ihre Beschäftigten bereits mit Hilfe eines systemgeprüften und nach DEÜV zugelassenen Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramms abwickeln, können dies selbstverständlich weiterhin tun. Unabhängig von sv.net, können auch sie Sozialversicherungsdaten per eMail oder per Datenfernübertragung (DFÜ) übermitteln.

Ausstattungsvoraussetzungen

Sie möchten die Software sv.net/classic nutzen? Kein Problem - das Produkt erfordert keine besondere Hard- oder Software-Ausstattung. Benötigt wird:

  • 100 MB freier Festplattenspeicher
  • Windows Vista, Windows 7, Windows 8.0 und Windows 8.1
  • Adobe Reader

sv.net/classic können Sie kostenlos als Vollversion oder Update einer früheren Version unter www.itsg.de herunterladen.

Wichtiger Hinweis: Datenübermittlungen mit älteren sv.net/classic-Versionen als 14.0.0 sind nicht mehr möglich. Steht in der Programm-Titelzeile von sv.net/classic eine kleinere Versionsnummer als 14.0.0, müssen Sie sv.net/classic aktualisieren. Zudem wurde zum 01.07.2014 der Support für Windows XP bei der ITSG GmbH eingestellt.