Krankengeld bei Erkrankung eines Kindes

Entgeltbescheinigung ab 1. Januar 2016 wieder elektronisch abgeben

Das Gesetz zur besseren Vereinbarung von Familie, Pflege und Beruf sah mit Wirkung vom 1. Januar 2015 eine Änderung der Berechnungsweise des Kinderkrankengeldes vor. Seinerzeit wurde angesichts der kurzfristigen Gesetzesänderungen das elektronische Übermittlungsverfahren ausgesetzt und vorübergehend durch eine Papierbescheinigung ersetzt.

Zwischenzeitlich konnten die dafür vorgesehenen Datenbausteine im DEÜV-Verfahren angepasst werden, so dass für Freistellungen ab dem 1. Januar 2016 die Entgeltbescheinigung wieder ausschließlich elektronisch zu übermitteln ist.