Angepasster Beitragssatz zum 1. Januar 2021

Sicher haben Sie auch die aktuellen gesundheitspolitischen Entwicklungen verfolgt, welche die gesetzlichen Krankenkassen infolge der Corona-Krise vor große Herausforderungen stellen: So wurde Ende des Jahres beschlossen, dass die pandemiebedingte Lücke von mehreren Milliarden Euro zu einem Großteil aus den Rücklagen der Krankenkassen finanziert wird. Dies trifft insbesondere die IKK gesund plus mit einer Einmalzahlung von 72 Millionen Euro.
Aufgrund dieser Entwicklungen sind wir dazu gezwungen, unseren bisher stets stabilen Zusatzbeitrag zum 1. Januar 2021 anzupassen. Dann zahlen Arbeitgeber und Mitglieder bei der IKK gesund plus einen Zusatzbeitrag von jeweils 0,55 Prozent (1,1 Prozent). Hervorzuheben ist dabei, dass wir mit unserem individuellen Zusatzbeitrag von 1,1 Prozent weiterhin unter dem durchschnittlichen Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung liegen.