Weniger Ballast – mehr Freiheit im Leben

Im Frühjahr erwacht die Natur zu neuem Leben und auch wir Menschen blühen – im übertragenen Sinn – richtig auf. Die neu gewonnene Energie lässt sich gut nutzen, um dem eigenen Leben einen kleinen Richtungswechsel zu geben und sich von festgefahrenen Handlungen zu trennen. Wie oder womit legen Sie sich im Alltag selbst Steine in den Weg? Horchen Sie in sich hinein, was Sie gern ändern möchten – und legen Sie dann einfach los!

Sicher kennen Sie das Sprichwort "In einer aufgeräumten Wohnung lebt ein aufgeräumter Geist". Da ist etwas Wahres dran: Indem Sie Unordnung beräumen und Dinge, die Sie nicht mehr benötigen oder mit denen Sie etwas Negatives verbinden, aus Ihrem Leben verbannen, schaffen Sie auch Klarheit in Ihren Gedanken.
Noch schöner ist es, wenn Sie damit gleich noch etwas Gutes tun. So können Sie Sachen, die noch funktionsfähig und gut erhalten sind, an wohltätige Einrichtungen verschenken oder Kleidung in die Altkleiderspende geben. Nehmen Sie beim Aussortieren alles in die Hand und fragen sich, wann Sie es das letzte Mal genutzt oder getragen haben. Gefällt es Ihnen überhaupt, oder ist der Gegenstand nur da, weil er irgendwie schon immer im Regal stand?
Verstauen Sie schließlich die übrig gebliebenen Schätze in beschrifteten Ordnungssystemen. Das wird Ihnen in Zukunft helfen, den Überblick zu behalten.

Auch negative Gedanken und Gefühle können uns belasten. Was liegt Ihnen auf dem Herzen? Egal ob im engen Familienkreis, unter Freunden oder im Job: Wenn Sie es schaffen, bestehende Konflikte zu lösen, wird Ihnen eine große Last von den Schultern fallen. Begraben Sie auch alte Streitigkeiten. Oftmals ist der Zorn lange verpufft, aber keiner der Beteiligten traut sich, auf den anderen zuzugehen. Machen Sie den ersten Schritt!

Tagebuchschreiben kann Ihnen helfen, mit alltäglichen Sorgen oder Problemen besser umzugehen. Schaffen Sie auch innerhalb der Familie täglich Raum, um miteinander zu reden. So können Sie sich austauschen und einander mit gutem Rat zur Seite stehen.
Letztendlich bedeutet "Ballast abwerfen" aber auch, sich aus Kontakten zu lösen, die Ihnen nicht gut tun. Wenn beispielsweise eine Freundschaft immer nur einseitig gepflegt wird und letztlich nur zu Frust führt, sollten Sie überlegen, ob derjenige wirklich ein Freund ist.

Ein paar überflüssige Pfunde halten viele Menschen für harmlos, dabei erhöht schon leichtes Übergewicht die Gefahr von koronaren Herzerkrankungen oder Diabetes mellitus. Auch Gelenke und Skelettapparat werden belastet und Bewegungsabläufe eingeschränkt. Sorgen Sie für mehr Wohlbefinden, indem Sie Ihr Gewicht durch gesunde Ernährung und ausreichend Sport reduzieren.
Doch auch andere Laster können Ihre Gesundheit belasten. Manche davon bestimmen sogar, ohne dass Ihnen dies bewusst ist, Ihre täglichen Abläufe und Handlungen. Befreien Sie sich davon und genießen Sie einen ausgewogeneren Lebensstil: rauchfrei und mit Alkohol sowie Süßigkeiten in Maßen.