Chronische Atemwegserkrankungen

Unter dem Oberbegriff "chronische Atemwegserkrankungen" werden Erkrankungen zusammengefasst, bei denen die Atemwege durch entzündliche Prozesse dauerhaft "verstopft" sind. Asthma bronchiale geht einher mit anfallartig auftretender Atemnot, Husten und pfeifenden Atemgeräuschen. Die chronische Bronchitis und das Lungenemphysem sind ein hartnäckiger, anhaltender Husten mit vermehrtem Auswurf und Luftnot. Viele Patienten suchen erst einen Arzt auf, wenn sie schon jahrelang gehustet haben. Morgendlichen Husten und Auswurf halten viele für normal. Erst wenn Luftnot hinzukommt und die Leistungsfähigkeit eingeschränkt ist, sehen sie Handlungsbedarf. Dauert ein Husten länger als drei Monate an, sollten Sie unbedingt zum Arzt!