Rabattverträge für Arzneimittel

Durch Verträge mit Arzneimittelherstellern können die Kosten der gesetzlichen Krankenversicherung reduziert werden. So profitieren auch Sie, denn die finanziellen Mittel werden in unser Leistunsgangebot investiert. Die meisten Rabattverträge beziehen sich auf Generika, so genannte Nachahmerprodukte, die nach Ablauf des Patentschutzes der Originalpräparate auf den Markt gebracht werden. Der allgemeine Qualitätsstandard der Generika-Herstellung sowie ihre Arzneimittelzulassung gewährleisten eine qualitätsgesicherte Alternative zu Originalpräparaten. Dadurch können Kosten eingespart werden, die wir für andere Leistungen verwenden.

Erhalten Sie in der Apotheke aufgrund unserer Verträge ein anderes als das gewohnte Präparat, so handelt es sich um das Medikament eines unserer Rabattpartner. Hierbei handelt es sich um ein hochwertiges Medikament mit gleichem Wirkstoff, gleicher Wirkstärke, vergleichbarer Packungsgröße mit übereinstimmender Kennzeichnung (N1, N2, N3), vergleichbarer Darreichungsform und mit der Zulassung für mindestens ein gleiches Anwendungsgebiet. Für die Suche nach Medikamenten bzw. den entsprechenden Wirkstoffen, zu denen Rabattverträge mit der IKK gesund plus bestehen, finden Sie unten mit unserer Suchanwendung (mit Stand vom 01.07.2019).

Wichtig! Wenn Ihr Arzt den Austausch des alten gegen ein neues Medikament aus medizinischen Gründen, wie z.B. einer bestehenden Allergie für bedenklich hält, wird er dies auf dem Rezept angeben. Sie erhalten dann selbstverständlich das verordnete Medikament.

Suche starten

Sie können die Ergebnisse durch die Eingabe weniger Zeichen weiter einschränken:

  • Macrogol 3350: INFECTOPHARM Arzn.u.Consilium GmbH,
    ALIUD Pharma GmbH
  • Maprotilin: neuraxpharm Arzneimittel GmbH
  • Mebeverin: Mylan Healthcare GmbH
  • Meloxicam: 1 A Pharma GmbH
  • Melperon: 1 A Pharma GmbH,
    neuraxpharm Arzneimittel GmbH,
    Aristo Pharma GmbH
  • Memantin: Zentiva Pharma GmbH,
    neuraxpharm Arzneimittel GmbH,
    Glenmark Arzneimittel GmbH
  • Metamizol: Zentiva Pharma GmbH
  • Metformin: Zentiva Pharma GmbH,
    Dexcel Pharma GmbH
  • Methocarbamol: Recordati Pharma GmbH
  • Methotrexat: medac GmbH,
    Pfizer Pharma PFE GmbH,
    Hexal AG
  • Methylphenidat: 1 A Pharma GmbH,
    TAD Pharma GmbH
  • Methylprednisolon: acis Arzneimittel GmbH,
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Metoclopramid: ALIUD Pharma GmbH
  • Metoprolol: 1 A Pharma GmbH,
    Mylan dura GmbH,
    betapharm Arzneimittel GmbH,
    AbZ Pharma GmbH,
    ALIUD Pharma GmbH,
    HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG,
    ratiopharm GmbH,
    Hexal AG
  • Metoprolol + Hydrochlorothiazid: 1 A Pharma GmbH,
    Mylan dura GmbH
  • Metronidazol: ALIUD Pharma GmbH,
    HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG,
    Aristo Pharma GmbH
  • Minocyclin: Zentiva Pharma GmbH
  • Mirtazapin: 1 A Pharma GmbH,
    ALIUD Pharma GmbH,
    Heunet Pharma GmbH
  • Moclobemid: MEDA Pharma GmbH & Co.KG
  • Modafinil: Aurobindo Pharma GmbH
  • Molsidomin: HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG,
    Sanofi-Aventis Deutschland GmbH
  • Mometason furoat: GALENpharma GmbH,
    Hexal AG
  • Montelukast: Aurobindo Pharma GmbH,
    1 A Pharma GmbH,
    HEUMANN PHARMA GmbH & Co. Generica KG
  • Morphin: 1 A Pharma GmbH,
    AbZ Pharma GmbH,
    ETHYPHARM GmbH,
    ALIUD Pharma GmbH,
    Aristo Pharma GmbH,
    Teva GmbH
  • Moxifloxacin: 1 A Pharma GmbH,
    HEC Pharm GmbH,
    PUREN Pharma GmbH & Co. KG
  • Moxonidin: 1 A Pharma GmbH,
    AAA-Pharma GmbH,
    Heunet Pharma GmbH