Frozen Joghurt – Leicht und lecker!

Der neue Joghurt-Trend aus den USA ist eine tolle Erfrischung und eine fettarme Alternative zum beliebten Speiseeis. Der Clou: Durch Toppings, also Zutaten, die auf den Joghurt gestreut werden, lässt sich der Genuss vielfältig variieren. Damit aus dem leichten Frozen Joghurt aber keine Kalorienbombe wird, kommt es auch auf die richtigen Zutaten an. Neben frischen Früchten locken auch Gummibärchen und Schokostreusel, die den Zuckergehalt der Leckerei schnell nach oben treiben.

Frisch oder aus dem Kühlregal?

Zur Herstellung von Frozen Joghurt wird Magerjoghurt beziehungsweise Magermilch verwendet, wodurch der Fettanteil auch niedriger ist als bei herkömmlichen Speiseeis. Der Joghurt wird aufgeschlagen, ein wenig gesüßt und erhält dann unter der Zufuhr von Luft, ähnlich wie Softeis, seine cremige Konsistenz. Bei Fertigprodukten aus dem Supermarkt lohnt sich ein Blick auf die Inhaltsstoffe: Hier werden z.T. größere Mengen Zucker und Zusätze zur besseren Haltbarkeit verwendet, auf die bei frischen Produkten verzichtet werden kann. Auch sollten Sie darauf achten, dass bei Tiefkühlware anstatt Milch- oder Joghurtpulver überwiegend richtiger Joghurt verwendet wird. 

Auf das Topping kommt es an

So richtig lecker wird der Frozen Joghurt erst durch die Zugabe so genannter Toppings, die die gefrorene Speise garnieren. Doch auch wer auf fett- und zuckerarm hergestellten Joghurt geachtet hat, kann hier in die Kalorienfalle treten: Krokant, Schokostreusel, zerkleinerte Kekse und andere Süßigkeiten verführen zum Schlemmen. Ab und zu können sie sich ruhig einmal so eine süße Komponente gönnen. Wie wäre es als Alternative aber mit einem fruchtigen Topping? Ob püriert oder in kleine Stücke geschnitten: Auch Erdbeeren, Kiwis, Ananas oder Mango schmecken auf dem frischen Snack und halten den Zuckergehalt weiterhin niedrig. Probieren Sie sich aus und finden Sie heraus, welche Zutaten Ihnen am besten schmecken!

Frischer Genuss - Schnell selbstgemacht!

Frozen Joghurt können Sie zu Hause auch ganz einfach selbst machen: Schlagen Sie fettarmen Naturjoghurt auf und süßen sie diesen eventuell mit ein wenig Puderzucker. Stellen Sie die Mischung nun in den Gefrierschrank. So erhalten Sie nach ein paar Stunden ganz einfach ihren eigenen Frozen Joghurt, den Sie nach Belieben mit verschiedenen Toppingzutaten garnieren können. Der Fantasie sind dabei (fast) keine Grenzen gesetzt!