Erlebnis Schneeschuhwandern

Wenn es in den Bergen schneit, erfreut sich das Herz jeden Wintersportlers. Schnee soweit das Auge reicht. Entdecken auch Sie den Reiz des Schneeschuhwanderns. Ursprünglich war der Schneeschuh das Fortbewegungsmittel der Jäger und Sammler, der Indianer und Trapper. Mittlerweile hat sich das Schneeschuhwandern zu einer immer beliebteren Trendsportart entwickelt. Das Beste daran: Es sind keine Vorkenntnisse notwendig und für all diejenigen, die keine schnellen Abfahrten mögen, genau das richtige. Ob jung oder alt – jeder kann mit Schneeschuhen durch die weiße Winterpracht wandern.

Anders als Skifahrer und -langläufer bewegen Sie sich als Schneeschuhwanderer abseits von Pisten und Wegen durch die Landschaft. Häufig sind die Gebiete sehr abwechslungsreich und die Wanderstrecken verlaufen an Waldgrenzen entlang. Bevorzugt werden Wanderrouten mit schönen Aussichten. Dabei können jedoch auch schützenswerte Lebensräume durchquert werden. Hier gilt besondere Vorsicht. Ein natur- und umweltverträgliches Schneeschuhwandern ist das entscheidende Stichwort. Achten Sie also auf Markierungen und Hinweise auf Ihrem Weg. Respektieren Sie während Ihrer Tour Wildtierruhezonen, Schutzgebiete sowie Futterstellen und meiden Sie möglichst die Dämmerung. In vielen Wintersportgebieten wurden bereits Routenempfehlungen auch für Schneeschuhwanderer erarbeitet. Achten Sie in jedem Fall immer auf Hinweise zur Lawinengefahr.

Bevor es losgeht, sollten Sie sich um eine passende Ausrüstung kümmern. Wichtig bei der Schneeschuhauswahl ist, dass die Auflagefläche der Schuhe dem Gesamtgewicht des Wanderers (Körper plus Rucksack) und den vorherrschenden Schneeverhältnissen entspricht. Zur Ausrüstung gehören in jedem Fall noch zwei Skistöcke mit großem Schneeteller, Karte, Kompass, Höhenmesser und wetterfeste Kleidung.

Nur wer die Touren mit den Schneeschuhen gewissenhaft vorbereitet, wird die Strecke mit ihren Aussichten und Eindrücken voll und ganz genießen können. Wir geben Ihnen dazu abschließend ein paar wichtige Tipps:Holen Sie Informationen zu den Gebieten mit Lawinengefahr, zur aktuellen Wetterentwicklung und zur Schneebeschaffenheit ein.Schätzen Sie Ihre Leistungsfähigkeit und die der weiteren Teilnehmer realistisch ein.Suchen Sie die optimalste und sicherste Route aus.Bedenken Sie bei der Planung Pausenzeiten, eine Zeitreserve für Unvorhergesehenes und die kurzen Wintertage.

Die Ausdauersportart Schneeschuhwandern kann sich positiv auf Ihre Gesundheit auswirken. Sie stärkt das Herz-Kreislauf-System, schont die Gelenke, entspannt die Seele und bringt Abwechslung in den Alltag. Also lassen Sie den Alltagsstress hinter sich und genießen Sie die Ruhe in der Winterlandschaft. Hören Sie nur das Knirschen der Schuhe im Schnee und Ihren eigenen Atem.