Zweitmeinungsverfahren

Ihre Gesundheit ist das Wichtigste - gehen Sie deshalb auf Nummer sicher! Sie haben von Ihrem Arzt eine Behandlungsempfehlung bekommen und sind unsicher? Lassen Sie weitreichende medizinische Entscheidungen vorher gründlich prüfen und nutzen Sie dazu unserer kostenloses Angebot für eine ärztliche Zweitmeinung – beispielsweise vor einem bevorstehenden operativen Eingriff oder auch zur Abstimmung der weiteren Therapie. Sie erhalten dabei eine kompetente Beratung und hilfreiche Empfehlungen für Ihren persönlichen Behandlungserfolg.

Warum eine zweite ärztliche Meinung?

Das Zweitmeinungsverfahren ist unser kostenloses Angebot für Sie und Ihre Gesundheit, denn jeder operative Eingriff ist stets mit einem Restrisiko verbunden, welches wir für Sie so gering wie möglich halten möchten. Deshalb haben wir für Sie Verträge mit Ärzten verschiedener Fachrichtungen abgeschlossen, die Ihnen eine zusätzliche unabhängige und kompetente Beratung bieten. Das Netz unserer Vertragspartner bauen wir ständig aus.

Derzeit können wir Ihnen Zweitmeinungsverfahren in folgenden Fachrichtungen und Regionen anbieten:

Kardiologie & Kardiochirurgie

Bypass-Operation, Operation bei Herzfehler, Einbringen eines Herzkatheters (diagnostisch oder therapeutisch), minimalinvasive Herzklappenintervention (z.B. TAVI, MitraClip), Herzklappen-Operation und rhythmuschirurgische Operation am Herzen

  • Frau Dr. med. Heinemann-Meerz in Halle (Saale)
    Tel.: 0345 388260
  • Herr Dr. med. habil. Nahrendorf in Magdeburg
    Tel.: 0391 565290
  • Herr Prof. Dr. Blindt in Bremen
    Tel.: 0421 349292

Orthopädie

Operationen und Eingriffe an der Wirbelsäule und am Rücken, Operationen und Eingriffe an den Gelenken sowie Operationen an den Weichteilen wie Bänder, Sehnen und Muskeln

  • Herr Dr. med. Faßbender in Bremen
    Tel.: 0421 12881
  • Herr Dr. med. Flach in Magdeburg
    Tel.: 0391 62029292
  • Frau Dipl. med. Harbarth in Halle (Saale)
    Tel.: 0345 529990

Onkologie

Bösartige Neubildungen

  • der Lippe, der Mundhöhle und des Pharynx
  • der Verdauungsorgane
  • der Atmungsorgane und sonstiger intrathorakaler Organe
  • des Knochens und des Gelenkknorpels
  • der Haut (Melanom und sonstige)
  • des mesothelialen Gewebes und des Weichteilgewebes
  • der Brustdrüse [Mamma]
  • der weiblichen Genitalorgane
  • der männlichen Genitalorgane
  • der Harnorgane
  • des Auges, des Gehirns und sonstiger Teile des Zentralnervensystems
  • der Schilddrüse und sonstiger endokriner Drüsen
  • ungenau bezeichneter, sekundärer und nicht näher bezeichneter Lokalisationen
  • des lymphatischen, blutbildenden und verwandten Gewebes, als primär festgestellt oder vermutet
  • als Primärtumoren an mehreren Lokalisationen

  • Herr Dr. med. Weiß in Bremen
    Tel.: 0421 792980
  • BNHO - Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland e.V. in Köln
    Tel.: 0221 9987980

Zahnmedizin

  • Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt in Magdeburg
    Tel.: 0391 6293111
  • Zahnärztekammer in Bremen
    Tel.: 0421 3330367
  • Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV)

Augenheilkunde

Operationen und Eingriffe an der Netzhaut, an den Linsen, an der Hornhaut und am Glaskörper

  • Augenzentrum Bauer in Bremen
    Tel.: 0421 246840
  • Berufsausübungsgemeinschaft
    Herr Prof. Dr. med. habil. Duncker, Frau Dr. med. Sasse
    Tel.: 0345 5216280

Ist eine persönliche Begutachtung nicht möglich, kann auch ein Gutachten anhand der vorliegenden Krankenunterlagen und Befunde erstellt werden. Dies betrifft insbesondere alle nicht genannten Fachrichtungen und/oder bundesweite Anfragen für eine ärztliche Zweitmeinung.

So funktioniert's

Nutzen Sie unser kostenloses Angebot und fordern Sie Ihren persönlichen Beratungsgutschein an! Nutzen Sie hierfür entweder unser Online-Formular oder rufen Sie uns unter 0800 8579840 an (24 h zum Nulltarif).

  • Termin: Sie erhalten von der IKK gesund plus einen Beratungsgutschein und Ihren den Beratungsarzt genannt. Kontaktieren Sie diesen selbstständig und stimmen mit ihm einen genauen Termin für Ihre Beratung ab oder vereinbaren Sie die Zusendung Ihrer Krankenunterlagen und Befunde per Post.

  • Checkliste: Bringen Sie zu dem Termin Ihren Gutschein und eventuell vorliegende Krankenunterlagen sowie Vorbefunde mit oder schicken Sie diese an Ihren Beratungsarzt.

  • Ergebnis: Die Entscheidung für alternative Behandlungsmöglichkeiten oder eine Operation wird dokumentiert. Abschließend wird Ihnen ein schriftlicher Bericht über das Ergebnis der Beratung ausgehändigt oder zugeschickt.

Wichtiger Hinweis: Bitte beachten Sie, dass Ihr Gutschein für einen Zeitraum von drei Monaten ab dem Ausstellungsdatum gültig ist.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Sachsen-Anhalt Nord & andere Bundesländer
Anja Drechsel
Tel. 03901 30531-5251
anja.drechsel(at)ikk-gesundplus.de

Sachsen-Anhalt Süd
Sandra Hahnel
Tel. 03445 23531-7251
sandra.hahnel(at)ikk-gesundplus.de

Bremen/Bremerhaven
Britta Karstendiek
Tel. 0421 49986-5436
britta.karstendiek(at)ikk-gesundplus.de