Krankenhäuser

Mit rund einem Drittel aller Leistungsausgaben bildet die stationäre Behandlung der Versicherten den größten Ausgabenblock der gesetzlichen Krankenkassen. Durch das Fallpauschalengesetz und die Verordnung zum Fallpauschalensystem wurden die Voraussetzungen für den Umstieg auf ein leistungsorientiertes und pauschalierendes Vergütungssystem für Krankenhäuser geschaffen. Krankenhäuser müssen ihre Leistungen über die DRG-Fallpauschalen abrechnen. Voraussetzung ist eine entsprechende Vereinbarung mit den Krankenkassen. Die Krankenhausfinanzierung wurde auf ein leistungsbezogenes Entgeltsystem umgestellt.