Informationen zum neuartigen Coronavirus

Das Coronavirus (2019-nCoV) beunruhigt derzeit die Menschen weltweit. Nach dem Ausbruch in der chinesischen Metropole Wuhan (Provinz Hubei) im Dezember 2019, verzeichnen weltweit Länder Fälle der von Mensch-zu-Mensch übertragenen Erkrankung – auch Deutschland ist betroffen. Gewöhnliche Coronaviren verursachen meistens milde Erkältungszeichen mit Husten und Schnupfen. Bestimmte Coronaviren können aber auch schwere Infektionen der Atemwege verursachen, und zu Lungenentzündungen führen. Das neue Coronavirus scheint bei einem Teil der Erkrankten mit einem schwereren Verlauf einherzugehen. 
Viele Eigenschaften des Virus sind jedoch noch unbekannt, z.B. wie leicht es übertragen wird oder wie schwer die Krankheiten verlaufen. Doch wie gefährlich ist das Virus? Wie kann man sich vor einer Ansteckung aktiv schützen und was könnten mögliche Symptome sein?

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) hat Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus zusammengestellt. Die qualitätsgesicherten und wissenschaftlich fundierten Informationen werden dort regelmäßig aktualisiert.

Unsere medizinische Beratungshotline Infomedikk berät Sie bei Ihren aktuellen Fragen zum Coronavirus! Das Team steht Ihnen täglich rund um die Uhr unter der Telefonnummer 0180 2 455726 (6 Cent pro Anruf, Mobilfunk max. 42 Cent pro Minute) zur Verfügung.

Wichtiger Hinweis für einen notwendigen Arztbesuch: Bitte vereinbaren Sie bei einer ansteckenden Erkrankung immer telefonisch einen Termin bei Ihrem Hausarzt oder wählen Sie außerhalb der Praxisöffnungszeiten die 116117, den Patientenservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung!

Fragen und Antworten

Erklärvideos der BZgA