Elektronische Gesundheitskarte (eGK)

Mit der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) soll die Kommunikation zwischen allen Beteiligten im Gesundheitswesen und die Leistungstransparenz verbessert werden. Die personalisierte Karte trägt außerdem zum Schutz Ihrer Daten bei. Auch Versicherte der IKK gesund plus erhalten die elektronische Gesundheitskarte als Nachweis zur Leistunsgberechtigung.

Mit Einführung der eGK wurden in Deutschland alle Apotheken, niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, Krankenhäuser und Krankenkassen miteinander mit einer neuen Telematik-Infrastruktur vernetzt. So sollen in Zukunft beispielsweise die Rezepte für Medikamente in der traditionellen Papierform überflüssig werden. Dies ist zugleich die Grundlage für eine Arzneimitteldokumentation, die das Risiko von gefährlichen Wechselwirkungen verschiedener Arzneimittel verringern kann. Als Versicherter profitieren Sie mit der elektronischen Gesundheitskarte von der schnelleren Verfügbarkeit Ihrer Daten im Notfall: Sie entscheiden, welche medizinischen Daten auf der Karte gespeichert werden und wer diese einsehen darf.Ihre persönlichen Informationen unterliegen selbstverständlich dem Datenschutz.

Bitte beachten Sie, dass nur noch die elektronische Gesundheitskarte als Nachweis Ihrer Leistungsberechtigung akzeptiert wird. Mit der flächendeckenden Einführung dieser hat Ihre alte Krankenversichertenkarte ihre Gültigkeit verloren.

Lichtbildupload - kostenloser Online-Service

Da die elektronische Gesundheitskarte (eGK) noch sicherer ist als die bisherige Versichertenkarte, verfügt sie über ein Lichtbild des Karteninhabers. Damit ist sie personalisiert und bietet einen besseren Schutz vor Datenmissbrauch. Für alle Versicherten ab dem 15. Lebensjahr gilt ein solches Bild als Pflicht. Eine kostengünstige Möglichkeit, uns ein Foto für die eGK zu senden, besteht durch den Online-Bildupload-Service. Dort können Sie Ihr digitales Passbild von Ihrem Computer bequem per Maus-Klick hochladen – und das täglich rund um die Uhr und natürlich kostenlos!

Bitte berücksichtigen Sie beim Hochladen Ihres Bildes für die elektronische Gesundheitskarte die folgenden Hinweise:

  • Das Bild muss aktuell und unbeschädigt sein und Sie deutlich erkennbar abbilden; es muss zudem scharf, klar und kontrastreich sein.
  • Optimal ist ein Bild, auf dem das Gesicht komplett enthalten ist.
  • Der Hintergrund sollte einfarbig und ohne störende Gegenstände sein.
  • Beim Tragen einer Kopfbedeckung aus religiösen Gründen muss das Gesicht dennoch deutlich erkennbar sein.

Nach dem erfolgreichen Bildupload wird Ihnen Ihre persönliche eGK von uns zugesandt.