Selbsthilfeförderung in Sachsen-Anhalt

Seit vielen Jahren unterstützt die IKK gesund plus das Engagement der Selbsthilfe. Grundsätzlich können Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen bei der gesetzlichen Krankenversicherung (kurz: GKV) Fördermittel zur Unterstützung ihrer gesundheitsbezogenen Selbsthilfearbeit im Rahmen der kassenartenübergreifenden Pauschalförderung beantragen (GKV-Gemeinschaftsförderung).

Bisher konnten sie zusätzlich für zeitlich und inhaltlich begrenzte Maßnahmen und Aktivitäten finanzielle Mittel direkt bei der IKK gesund plus beantragen (krankenkassenindividuelle Projektförderung). Mit Inkrafttreten des neuen Leitfadens Selbsthilfeförderung der gesetzlichen Krankenkassen werden jedoch unsere Regelungen zur Förderung der Selbsthilfe zum 01.01.2021 angepasst und damit vereinfacht.

Was ändert sich ab 2021?

Selbsthilfegruppen, -organisationen und -kontaktstellen, die in der Vergangenheit umfangreichere finanzielle Mittel für Ihre Arbeit benötigten, mussten bisher wenigstens zwei Anträge stellen: Einen Antrag bei der Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfeförderung der GKV in Sachsen-Anhalt (ARGE) und einen Antrag bei der IKK gesund plus. Dies ist jetzt nicht mehr notwendig. Antragsteller, die eine finanzielle Unterstützung beantragen möchten, ermitteln einfach ihren gesamten finanziellen Bedarf für ein Kalenderjahr und stellen nur noch einen Antrag an die ARGE Selbsthilfeförderung der GKV in Sachsen-Anhalt. Bitte nutzen Sie hierzu ausschließlich die Antragsunterlagen der ARGE. Die IKK gesund plus führt im Jahr 2021 keine eigene finanzielle Förderung mehr durch.

Wichtig: Voraussetzung für eine Förderung im Jahr 2021 ist die fristgerechte Einreichung der Verwendungsnachweise für im Jahr 2020 durch die IKK gesund plus geförderten Projekte. Der Verwendungsnachweis des Jahres 2020 ist wie gewohnt bis spätestens 31.01.2021 an die IKK gesund plus zu senden.

Eine Übersicht der Selbsthilfekontaktstellen in Sachsen-Anhalt bietet Ihnen die Internetseite des PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverbandes Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

www.selbsthilfekontaktstellen-lsa.de

Im Folgenden stellen wir Ihnen die Antragsunterlagen für die krankenkassenindividuelle Projektförderung zum Herunterladen zur Verfügung.

Antragsunterlagen für das Förderjahr 2021:
Die Antragsunterlagen finden Sie unter "Kassenartenübergreifende Pauschalförderung".

Nachweise über die Verwendung der Fördermittel für das Förderjahr 2020
Nachweis über die Verwendung der Fördermittel (Förderjahr 2020)
Muster Belegliste

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Antragsunterlagen für die Beantragung der GKV-Gemeinschaftsförderung zum Herunterladen zur Verfügung.

Anträge der ARGE Selbsthilfeförderung Sachsen-Anhalt für das Förderjahr 2021
für Selbsthilfegruppen (Abgabefrist 31.01.2021)
für Selbsthilfeorganisationen (Abgabefrist 31.12.2020)
für Selbsthilfekontaktstellen (Abgabefrist 31.01.2021)
Strukturerhebungsbogen für Selbsthilfekontaktstellen
Allg. Nebenbestimmungen
 Datenschutzhinweis
Begleitbroschüre für Selbsthilfegruppen

Die IKK gesund plus unterstützte auch im Jahr 2019 die Selbsthilfeaktivitäten in Sachsen-Anhalt sowie Bremen und Bremerhaven. Insgesamt wurden Selbsthilfegruppen, Landesorganisationen der Selbsthilfe sowie Selbsthilfekontaktstellen mit einem Betrag in Höhe von 506.906 Euro gefördert, was gegenüber dem Vorjahr einen Zuwachs von mehr als 18.500 Euro bedeutet.

Transparenzbericht lesen