Focus Money - Geprüfte Finanzstärke

Focus Money untersuchte die Finanzkraft gesetzlicher Krankenkassen. Die IKK gesund plus erhielt aufgrund ihrer soliden Finanzpolitik insgesamt sechs Siegel. In der Focus Money Ausgabe 34/2017 standen 45 gesetzliche Krankenkassen auf dem Prüfstand. Die IKK gesund plus bestand diesen Vergleichstest hervorragend und erhielt das Siegel "Beste Finanzkraft".

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Detailergebnisse in der Übersicht vor:

  • Liquidität
    Was heißt Liquidität bei einer gesetzlichen Krankenkasse? Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) hat die Liquidität an den Barmitteln, Giroguthaben, kurzfristigen Anlagen und anderem Vermögen festgemacht und in Relation zu den durchschnittlichen Monatsausgaben gesetzt. Die Einnahmen müssen die Ausgaben übersteigen – und das natürlich dauerhaft. Dank verantwortlichem Wirtschaften schafft es die IKK gesund plus auf die volle Punktzahl.

  • Nettovermögen
    Das Nettovermögen ist die Differenz aus Betriebsmitteln, Rücklagen, Verwaltungsvermögen und Geldern zur Anschaffung und Erneuerung von Inventar im Verhältnis zu den durchschnittlichen Monatsausgaben. Da die IKK gesund plus intelligent wirtschaftet, verfügt sie über ein hohes Nettovermögen und das schlägt mit der Höchstpunktzahl zu Buche.

  • Verwaltungskosten
    Bei den Verwaltungskosten ist die IKK gesund plus den meisten Mitbewerbern eine Nasenlänge voraus. Sie liegen bei der IKK gesund plus deutlich unter dem Durchschnitt und bekommen deswegen 100 Punkte.

  • Mitgliederentwicklung
    Bei der IKK gesund plus stieg die Zahl der Mitglieder im Jahr 2016 um rund 15 Prozent – ein Signal, das für sich selbst spricht. Mit 87,4 erhaltenen Punkten liegt die IKK gesund plus deutlich über dem Durchschnitt von 65,2 Punkten.

  • Transparenz
    Die IKK gesund plus stellt ihre Geschäftszahlen mit gewissen Einschränkungen für jedermann zugänglich ins Internet. Deswegen kann sie mehr Punkte einheimsen als das Gros der Konkurrenz. Die IKK gesund plus erreicht bei dieser Einzelauswertung 81,8 Punkte, der Durchschnitt liegt bei 39,5 Punkten.